Home · Aktuelles · Über uns · AGB · Kontakt/Impressum
Kreisförderer Power & Free Bodenförderer TriPlus/TriPlex Hängebahn Handling und Übergabegeräte Leitrechner Hub-Senk-Station Ketten Oberflächentechnik Systemdaten Simulation Anwendungen Service für Fördertechnik

Hub-/Senkstationen für Power-and-free-Förderer und Hängebahnsysteme

Boden-Kreisförderer, Boden-Power-and-Free-Förderer

Unsere HUB-/SENKSTATIONEN sind in Längs- oder Quertransportausführung erhältlich. In der Regel werden für die Auf-Ab-Bewegung Kettenzüge oder Gurtzüge eingesetzt. Die elektrischen Kettenzüge besitzen je zwei Kettenabgänge, die absolut synchron laufen. Die Lastenketten oder Gurte sind geprüft und in hochfester Ausführung. Alle Hub-/Senkstationen haben in der Laufwagen-Hubschiene eine überwachte Vor- und Rücklaufsicherung, die sicher verhindert, daß der Wagen während der Hubbewegung aus der Schiene herausfallen kann. Es kann jede Hub-Senk-Position vom Bedienpersonall angefahren werden . Hub-Senkstationen werden - je nach Einsatz - mit oder ohne Vertikalführung ausgestattet. Der Ein- und Ausschub in der oberen oder unteren Position geschieht automatisch mittels elektrischer oder auch pneumatischer Transfermodule


P+F (POWER-AND-FREE), für lange Traversen im Quertransport


Hub-Senkstation im Längstransport


Hängebahn, Längstransport, für kurze Teile-Traversen


P+F, Längstransport, für lange Teile-Traversen im Längstransport, für Teile Längen bis ca. 18 m


Hub-Senkstation mittels Scherenhubtisch zum Beispiel für automatische Übergabe von Schaltschränke, Stahlschränke, Kästen und dgl.